Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Libyen: Küstenwache rettet Hunderte Migranten aus Mittelmeer

Libyen: Küstenwache rettet Hunderte Migranten aus Mittelmeer
Copyright
REUTERS/Ismail Zitouny
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die libysche Küstenwache hat erneut Hunderte Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Am Montag habe sie mehr als 160 Menschen aufgegriffen. Am Sonntag wurden bei mehreren Operationen laut offiziellen Angaben fast 950 afrikanische Migranten an Land gebracht, die auf Schlauchbooten unterwegs waren. Zudem habe die Küstenwache zehn Leichen geborgen.

Von Libyen aus legen die meisten Boote mit Flüchtlingen in Richtung Europa ab. UN-Angaben zufolge starben seit Jahresbeginn mehr als 850 Migranten bei dem Versuch, das Mittelmeer zu überqueren. 2017 waren es demnach insgesamt rund 2100. Schätzungen zufolge ist es seit Januar mehr als 40.000 Menschen gelungen, nach Europa zu kommen. Im gesamten vergangenen Jahr waren es etwa doppelt so viele.