EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Etikettenschwindel: Spanischer Billigrosé als französischer Edeltropfen verkauft

Etikettenschwindel: Spanischer Billigrosé als französischer Edeltropfen verkauft
Copyright CC-0
Copyright CC-0
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Rund 10 Millionen Flaschen spanischer Rosé-Wein gingen als französischer über die Theke - zu einem wesentlich höheren Preis.

WERBUNG

Etikettenschwindel in Frankreich: Rund 10 Millionen Flaschen spanischer Rosé-Wein gingen als französischer über die Theke - zu einem wesentlich höheren Preis: Bis zu 90 Cent kostete der Liter spanischer Rosé im Großhandel , mehr als doppelt so viel wie üblich. Das berichtet die französische Tageszeitung "Le Parisien" unter Berufung auf die zuständige französische Verbraucherschutzbehörde (DGCCRF).

Diese hatte mehrere Weingroßhändler überprüft und festgestellt, dass in einem von fünf französischen Betrieben der spanische Billigrosé mit gefälschten Etiketten vertrieben wurde. Den Händlern drohen nun unter anderem Verfahren wegen Fälschung, irreführenden Geschäftspraktiken und eine saftige Geldstrafe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zu viel Zucker: Weingut wegen Panscherei verurteilt

Henri Jayers Erbe: Wein im Wert von 30 Millionen Euro versteigert

Rekord für uralten Wein: Flasche kostet 107.700 €