Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Etikettenschwindel: Spanischer Billigrosé als französischer Edeltropfen verkauft

euronews_icons_loading
Etikettenschwindel: Spanischer Billigrosé als französischer Edeltropfen verkauft
Copyright  CC-0
Schriftgrösse Aa Aa

Etikettenschwindel in Frankreich: Rund 10 Millionen Flaschen spanischer Rosé-Wein gingen als französischer über die Theke - zu einem wesentlich höheren Preis: Bis zu 90 Cent kostete der Liter spanischer Rosé im Großhandel , mehr als doppelt so viel wie üblich. Das berichtet die französische Tageszeitung "Le Parisien" unter Berufung auf die zuständige französische Verbraucherschutzbehörde (DGCCRF).

Diese hatte mehrere Weingroßhändler überprüft und festgestellt, dass in einem von fünf französischen Betrieben der spanische Billigrosé mit gefälschten Etiketten vertrieben wurde. Den Händlern drohen nun unter anderem Verfahren wegen Fälschung, irreführenden Geschäftspraktiken und eine saftige Geldstrafe.