EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Henri Jayers Erbe: Wein im Wert von 30 Millionen Euro versteigert

Henri Jayers Erbe: Wein im Wert von 30 Millionen Euro versteigert
Copyright 
Von Cornelia Trefflich mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Insgesamt 1064 Flaschen Wein des Starwinzers Henri Jayer sind in Genf unter den Hammer gekommen.

WERBUNG

Insgesamt 1064 Flaschen Wein des französischen Starwinzers Henri Jayer sind in Genf unter den Hammer gekommen. Dort erzielten sie einen Rekordwert von 30 Millionen Euro. Ihr Wert war zuvor auf 5,7 Millionen bis 11,2 Millionen Euro geschätzt worden.

855 Standardflaschen und 209 Magnumflaschen mit Weinen der Jahrgänge zwischen 1970 und 2001, darunter auch einige der Sorte Cros-Parantoux Vosne-Romanée Premier Cru, gingen an Sammler aus Asien, Amerika und Europa: "Ich bin Geschäftsmann und investiere ausschließlich in Bemerkenswertes. Für mich war Henri Jayer der beste Winzer der Welt. Also kam ich hier her, schaute mich um, und bot."

Die Töchter des Winzers hatten sich entschieden, die edlen Tropfen aus dem Keller ihres Vaters zu versteigern, da sie selbst nicht in der Lage seien, alle selbst zu trinken. Sie hofften nun, dass die "Weinflaschen zu Kennern gelangten, die wissen, wie man sie öffnet und trinkt."

Jayer, der als Meister des Pinot Noir gilt, war vor 12 Jahren im Alter von 84 Jahren verstorben.

Cutter • Cornelia Trefflich

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Etikettenschwindel: Spanischer Billigrosé als französischer Edeltropfen verkauft

Rekord für uralten Wein: Flasche kostet 107.700 €

Art Paris 2024: Junge Talente im Rampenlicht der vielfältigen französischen Kunstszene