Baulärm bedroht weiße Delphine von Hong Kong

Ein weißer Delphin in Hong Kong
Ein weißer Delphin in Hong Kong Copyright REUTERS/ BOBBY YIP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die weißen Delphine von Hong Kong sind bedroht. Ihr Bestand hat sich in den letzten Jahren drastisch dezimiert. Ein großes Problem: Der Bau einer Brücke.

WERBUNG

Die weißen Delphine von Hong Kong sind schon lange bedroht: Überfischung, schmutziges Wasser und Schiffsverkehr machen den Tieren zu schaffen. Doch mittlerweile hat sich ihr Bestand noch einmal drastisch verkleinert - schuld daran ist Baulärm.

Zwischen Hong Kong und China wird eine 30 Kilometer lange Brücke errichtet. Auch der Flughafen wurde um eine dritte Landebahn erweitert. Der Lärm behindert die Verständigung und die Nahrungssuche der Tiere.

Aus Lebensraum vertrieben

Die Wissenschaftlerin Lindsay Porter erforscht das Verhalten der Delphine. Sie erklärt:"Während des zehnjährigen Baus der Hong-Zhuhai-Macau-Brücke und der Landebahn haben wir festgestellt, dass die Tiere aus ihrem natürlichen Lebensraum, der für die Erhaltung ihrer Art essentiell ist, vertrieben werden."

Derzeit schwimmen nur noch knapp 50 weiße Delphine, deren Farbe eigentlich eher rosa aussieht, durch Hong Kongs Perlfluss. Doch wenn sich die Situation für die Tiere nicht verbessert, werden wohl auch sie für immer abtauchen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Punk und Po-Atmung: Diese Schildkröte ist eine bedrohte Art

Texas: Kälte bedroht Meeresschildkröten

Rennen und Beauty: Einige der schönsten Schweine Chinas im Wettbewerb