EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Terror in London? Amokfahrt "offenbar vorsätzliche Tat"

Terror in London? Amokfahrt "offenbar vorsätzliche Tat"
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Londoner Polizei ermittelt nach dem Vorfall vor dem Parlament wegen des Verdachts eines Terroranschlags. Ein Mann war mit seinem Wagen in die Absperrungen vor dem Westminsterpalast gefahren.

WERBUNG

Die britische Polizei erachtet den Vorfall vor dem Parlament in London als eine terroristische Tat. Ein Mann war mit seinem Wagen in die Absperrungen vor dem Westminsterpalast gefahren, drei Menschen wurden verletzt.

Neil Basu von der Londoner Polizei sagte: "Der Fahrer, der alleine im Wagen saß, wurde am Ort des Geschehens von bewaffneten Beamten festgenommen, die bereits in der Nähe waren. Der Mann ist Ende 20, und er wurde wegen des Verdachts, einen Terroranschlag verübt zu haben, festgenommen. Er wurde in eine Polizeiwache im Süden Londons gebracht und bleibt dort in Gewahrsam", sagte er.

Da es sich offenbar um eine vorsätzliche Tat handele und diese an einem solch symbolträchtigen Ort stattfand, werde sie als terroristischer Vorfall behandelt. Beamte der Terrorbekämpfungseinheiten seien mit den Ermittlungen betraut, erläuterte der Polizeisprecher.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Der Terrorverdächtige hat einen Namen

London: Polizei untersucht Terror-Hintergrund

4 Männer verhaftet: Aktivist verrichtet Geschäft in Sunaks Teich