Eilmeldung

Eilmeldung

Sensationeller Amphorenfund vor kroatischer Küste

Sie lesen gerade:

Sensationeller Amphorenfund vor kroatischer Küste

Sensationeller Amphorenfund vor kroatischer Küste
@ Copyright :
VEDRAN DORUSIC
Schriftgrösse Aa Aa

Vor der kroatischen Insel Pag haben Taucher einen sensationallen Amphorenfund gemacht. Die Amphoren stammen von einem im ersten Jahrhundert vor Christus gesunkenen, römischen Schiff. Tauchlehrer Vedran Dorusic stieß mit seiner Tauchgruppe zufällig auf die Amphoren.

Dorusic meint: "Man sieht genau, dass es einmal ein Schiff war - an der Form, wie die Amphoren liegen. Alle, die das gesehen haben, sagten, es sei das Tollste, was ihnen je im Leben passiert sei."

Alberto Sandrin aus Italien war auch dabei. Er sagt: "Ein wunderschöner Tauchgang. Wir sahen dieses römische Schiff mit den Amphoren, dort leben auch viele Fische und andere Meeresbewohner. Wunderschön."

Es handelt sich um 600 Amphoren, sie liegen auf dem Meeresgrund auf einer Fläche von 21 auf 8 Metern.

Die kroatische Regierung will keinen Käfig um die Amphoren machen, hat aber Kameras installiert. Archäologen bestätigten, dass es sich bei dem gesunkenen Schiff um ein römisches Schiff aus dem ersten Jahrhundert vor Christus handelt. Sie führen weitere Untersuchungen durch.

"Wunderschön!"