Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Proteste gegen Seeblockade vor Gazastreifen

Proteste gegen Seeblockade vor Gazastreifen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Palästinensische Aktivisten protestieren gegen die israelische Seeblockade vor dem Gazastreifen. Bei der Konfrontation mit israelischen Soldaten wurde mindestens ein Palästinenser verletzt.

Israel hat seit mehr als zehn Jahren eine Blockade über das Küstengebiet verhängt, sie wird von Ägypten mitgetragen. Israel begründet die Blockade mit Sicherheitsinteressen.

Zwar hat Israel die Fischereizone im April von sechs auf neun Seemeilen ausgeweitet, doch gleichzeitig mit dem Bau einer Sperranlage im Meer vor dem Gazastreifen begonnen.

Die Anlage soll verhindern, dass militante Palästinenser auf dem Seeweg nach Israel eindringen. Die Sperre in Form eines Wellenbrechers soll bis Ende des Jahres fertiggebaut sein.