Schuleschwänzen gegen Klimawandel

Schuleschwänzen gegen Klimawandel
Von Andrea Büring
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Statt im Klassenzimmer zu pauken, verteilt die Schülerin Greta Thunberg Flugblätter.

WERBUNG

Schuleschwänzen gegen den Klimawandel. Die 15-jährige Schwedin Greta Thunberg demonstriert seit zwei Wochen vor dem Parlament in Stockholm.

Mit dem Sit-in will die engagierte Schülerin Politiker und Passanten für Umweltschutz sensibilisieren.

Durch ihren Streik hoffe sie, Medien und Wähler auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Thunberg forderte, das Thema Klimawandel müsse die Parlamentswahl beherrschen.

Nach dem Urnengang am 9. September will die 15-Jährige mit "Pippi Langstrumpf"-Frisur zur Schule zurückkehren.

Schweden war in diesem Sommer Schauplatz von Hitzerekorden, große Trockenheit und Waldbränden. Für das skandinavische Land war es der heißeste Sommer seit Beginn der Klima-Aufzeichnungen vor 262 Jahren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wie Greta: Schule schwänzen fürs Klima

Europäische Schule bringt Hoffnung nach Georgien

Von Hitzewelle zu Wintereinbruch: Schnee in Österreich, Italien und Süddeutschland (Video)