Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Zypern will Asylverfahren beschleunigen

Zypern will Asylverfahren beschleunigen
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Zypern will Asylverfahren beschleunigenDie Regierung von Zypern hat beschlossen, mit verstärkten Kontrollen und beschleunigten Asylverfahren die gestiegene Zahl von Flüchtlingen zu bewältigen.

In den ersten 8 Monaten des Jahres kamen 55 Prozent mehr Migranten in Zypern an als im Vorjahr. Die Menschen, die hauptsächlich aus Syrien stammen, kommen sowohl mit dem Boot als auch über die Landgrenze aus dem türkisch kontrollierten Norden der Insel.

15.000 Flüchtlinge in Zypern

Insgesamt versorgt Zypern rund 15.000 Menschen denen entweder Asyl gewährt wurde oder deren Verfahren noch läuft.

"Für die offenkundig grundlosen Anträge auf politisches Asyl hoffen wir, dass wir diese Fälle mit dem neuen System innerhalb eines Monats bearbeiten können", sagte Innenminister Petrides.

Zypern erhält die meisten Asylanträge relativ zur Einwohnerzahl. DIe Regierung will sich verstärkt mit den anderen EU Mittelmeeranrainern verständigen. Laut Innenminister Petrides strebt Zypern unter anderem ein Rückführungsabkommen mit dem Libanon an.