Eilmeldung

Denkzettel für Angela Merkel - Unions-Fraktion stürzt Kauder

Denkzettel für Angela Merkel - Unions-Fraktion stürzt Kauder
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit der Abwahl ihres Vertrauten Volker Kauder von der Spitze der Unions-Fraktion eine herbe Niederlage erlitten.

Die Abgeordneten von CDU und CSU wählten den bisherigen Fraktionsvize Ralph Brinkhaus zum Nachfolger. Dazu Professor Dr. Nils Diederich, Politikwissenschaftler an der Freien Universität Berlin:

"Ich denke schon, dass unter der Hand dies ein Signal an Frau Merkel ist, dass sie schon zu lange im Amt ist. Meine persönliche Meinung ist, das eigentlich der Zeitpunkt gekommen ist, dass Frau Merkel in den nächsten vier Wochen deutlich macht, wann sie gedenkt, ihre Kanzlerschaft zu beenden. Jeder weiß, dass sie bei den nächsten Wahlen nicht wieder als Kanzlerkandidatin antreten wird".

Kanzlerin Angela Merkel sieht trotz ihrer Niederlage bei der Wahl des neuen Unionsfraktionschefs keine Notwendigkeit, die Vertrauensfrage im Bundestag zu stellen, so Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin.

Das Interview führte Carolin Küter. Das ganze Interview können Sie hier nachhören:

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.