Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mittelfinger-Bild "unverzeihlich"? Macron verteidigt sich nach Le-Pen-Kritik

Macron auf der Karibikinsel St.Martin
Macron auf der Karibikinsel St.Martin -
Copyright
Thomas Samson/Pool via REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron ein Foto von sich mit zwei jungen Männern auf der Karibikinsel St. Martin verteidigen müssen, weil einer der jungen Einheimischen den Mittelfinger in die Kamera hält.

Die Kritik von rechts ließ nach der Veröffentlichung auf Instagram nicht lange auf sich warten. Die Chefin der Partei Rassemblement National (RN), Marine Le Pen, schickte das Foto an ihre Follower auf Twitter mit dem Verweis, "Ich finde keine Worte, um meine Empörung auszudrücken. Das hat Frankreich zweifelsohne nicht verdient. Unverzeihlich!"

Macron reagierte am Morgen vor der Presse: "Deswegen bin ich gegen Marine Le Pen angetreten und bin heute, wo ich bin: Ich liebe jedes Kind dieser Nation, egal welche Dummheiten es macht".

Marine Le Pen veröffentlichte das Bild mit ihrer Kritik auf Twitter