EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

VIDEO: Krawalle bei Rechtsrock in Thüringen - Hochburg der Neonazi-Konzerte

VIDEO: Krawalle bei Rechtsrock in Thüringen - Hochburg der Neonazi-Konzerte
Copyright 
Von Kirsten Ripper mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Acht Polizisten wurden bei Ausschreitungen in Apolda verletzt.

WERBUNG

Wegen Stein- und Flaschenwürfen von Neonazis musste das umstrittene Rechtsrock-Konzert in Apolda in Thüringen vorzeitig abgebrochen werden. Acht Polizisten wurden leicht verletzt.

Die Sicherheitskräfte setzten auch Pfefferspray gegen die Rechtsextremen ein.

In Apolda hatte es schon zuvor Proteste und einen Gottesdienst gegen die Neonazis gegeben.

Thüringen gilt seit Jahren als eine Hochburg für Neonazi-Konzerte. Zudem steht der thüringische AfD-Chef Björn Höcke im Verdacht, mit gewaltbereiten Rechtsextremen zusammenzuarbeiten.

Die Behörden hatten das umstrittene Rechtsrock-Konzert vom kleinen zwischen Weimar und Jena nach Apolda verlegt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mötley Crües "The Dirt"- Premiere am 22. März

Rund 470 Neonazis sind in Deutschland untergetaucht

Angela Merkel wird 70: Wie beliebt ist die Ex-Kanzlerin noch?