Eilmeldung

Eilmeldung

Europa genießt wärmsten September der Geschichte

Sie lesen gerade:

Europa genießt wärmsten September der Geschichte

Europa genießt wärmsten September der Geschichte
Schriftgrösse Aa Aa

Zwar ist die sommerliche Hitzewelle überstanden, doch die jüngsten Datenauswertungen ergeben, dass auch der letzte Monat im Durchschnitt wärmer war.

September: Wärmster September seit Beginn der Aufzeichnungen

In Europa war es der wärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen. Überdurchschnittlich warm war es in Portugal und den angrenzenden Regionen Spaniens. In Island, Irland und Schottland hingegen lagen die Temperaturen unter dem monatlichen Durchschnitt.

Asien von Regenfluten heimgesucht

In Japan schlugen die Stürme Jebi und Trami mit zerstörerischer Wucht zu, danach folgten Regen, Überflutungen und Erdrutsche und eine rekordverdächtige Hitze. Der starke tropische Zyklon Mangkhut forderte mindestens 134 Todesopfer in den Philippinen, Hongkong und in China.

Hurrikans schlagen in den USA zu

In den USA sorgte der Hurrikan Florence für Dutzende Opfer - rekordverdächtige Regengüsse gingen über North und South Carolina nieder.

Aufgrund der geringen Eisausdehnung war die Nordost-Passage für Schiffe passierbar. Ein dänisches Frachtschiff war das erste, das die Passage von Alaska entlang der siberischen Küste meisterte.

Die Daten stammen vom Copernicus Climate Change Service, einem Programm im Rahmen des Erdbeobachtungsprogramms Copernicus der Europäischen Union.