Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Spanien: Polizei findet 6 Tonnen Kokain in Bananen-Lieferung

Spanien: Polizei findet 6 Tonnen Kokain in Bananen-Lieferung
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Spanische Beamte haben in einem Gewerbegebiet in der Stadt Malaga mehr als sechs Tonnen Kokain sichergestellt. Die Drogen waren in einer Lieferung von Bananen versteckt. 16 Menschen wurden verhaftet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ihnen werden Verbindungen zu einem Drogenring vorgeworfen.

In Verbindung mit dem Fund wurden außerdem Häuser und Büros durchsucht. Die Beamten konfiszierten 300.000 Euro Bargeld, Waffen und Autos.

In einer Erklärung der Polizei hieß es, die Verdächtigen hätten über eine Firma, die mit großen Mengen Bananen handelt, Drogen aus Lateinamerika nach Europa geschmuggelt.

Die Ermittlungen zu dem Drogenring dauerten fast ein Jahr an - portugiesische und US-Beamte waren beteiligt. Im April hatte die spanische Polizei im Hafen von Algeciras einen Rekordfund von fast neun Tonnen Kokain sichergestellt - ebenfalls in einem Container mit Bananenlieferungen.