Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ska Keller zieht für die Grünen in den Europawahlkampf

Ska Keller zieht für die Grünen in den Europawahlkampf
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Grünen ziehen mit der Deutschen Ska Keller und dem Niederländer Bas Eickhout an der Spitze in den Europa-Wahlkampf. Vor Wahl des EU-Parlaments im Mai wählte ein Parteitag in Berlin die beiden

Europaabgeordneten als Spitzenduo. In Deutschland, Luxemburg und Belgien stehen die Grünen derzeit hoch in der Wählergunst.

"Mehr und mehr Menschen wird klar, welche Bedeutung das Thema Klimawandel hat. Das Problem ist jedoch, dass die großen Parteien seit Jahrzehnten in Europa an der Macht und dass sie festgefahren sind. Sie finden keine neuen Lösungen," sagte Eickhout.

Und hier kommen die Grünen. Wir wissen, dass die Situation sich ändern muss und bieten fortschrittliche Antworten.

Bei der vorigen Europawahl 2014 hatten die Grünen rund 6,7 Prozent geholt. Diesmal hoffen sie auf deutlich mehr Stimmen.

"Wir Grünen hatten in letzter Zeit einige wirklich erfolgreiche Wahlen, unsere Umfragewerte sind gut," freut sich Keller. "Dort, wo wir nicht gut dastehen, verbessern wir uns. Selbst auf schwierigem Terrain bekommen wir einen Fuß auf den Boden. Das ist wirklich gut. Wir haben deshalb auch eine Verantwortung auf europäischer Ebene."

Wie groß diese ausfallen wird, wird sich im Mai zeigen.