Keine Abfindung für Ex-CBS-Chef Les Moonves

Keine Abfindung für Ex-CBS-Chef Les Moonves
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der ehemalige CBS-Chef Les Moonves muss nach Vorwürfen sexueller Belästigung auf eine Abfindung in Höhe von 106 Millionen Euro verzichten.

WERBUNG

Der ehemalige CBS-Chef Les Moonves muss nach Vorwürfen sexueller Belästigung auf eine Abfindung in Höhe von 106 Millionen Euro verzichten.

Als Begründung nannte der Vorstand des US-Fernsehsenders unter anderem eine Verletzung der Unternehmensrichtlinien sowie einen Bruch seines Arbeitsvertrags.

Zudem habe Moonves es versäumt, mit den Ermittlern des Unternehmens zu kooperieren, teilte der Sender mit.

Moonves war im September als Konzernchef von CBS abgetreten. Rund ein Dutzend Frauen hatten dem ehemaligen CBS-Chef Belästigung und sexuelle Angriffe vorgeworfen.

Moonves hatte in der Vergangenheit einvernehmliche Kontakte mit einigen der Frauen zugegeben, aber unangemessenes Verhalten bestritten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Art is for Everybody": Neue Keith Haring-Ausstellung in Los Angeles

"Land unter" in Kalifornien

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales