Eine waghalsige Reise: 71-jähriger Franzose überquert in einem Weinfass den Atlantik

Eine waghalsige Reise: 71-jähriger Franzose überquert in einem Weinfass den Atlantik
Schriftgrösse Aa Aa

Ein 71-jährige Franzose ist in einem umgebauten Weinfass zu einer Reise über den Atlantik aufgebrochen. Lenken wird er die Spezialkonstruktion nicht, er lässt sich von den Meeresströmungen treiben.

TESA / Savin

Von den Kanarischen Inseln in die Karibik

Jean-Jacques Savin startete von El Hierro auf den spanischen Kanarischen Inseln und will die 4500 Kilometer bis in die Karibik innerhalb von drei Monaten zurücklegen.

Das Fass ist drei Meter lang und 2 Meter breit. Um von größeren Schiffen gesehen zu werden, hat es einen knallorangen Anstrich. Im Inneren befinden sich unter anderem ein Bett mit Gurten um sich bei starkem Seegang festzuschnallen, eine Küchenzeile und ein Bullauge im Boden der Tonne, das als Fernseherersatz dient.

TESA / Savin

Savin trägt mit seiner Reise außerdem zur Untersuchung und Messung von Strömungen im Atlantik bei.

Der Verlauf seiner Reise kann auch hier online verfolgt werden.

TESA / Savin