EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

6-Jährige aus Sessellift in die Tiefe gestürzt

Symbolbild
Symbolbild Copyright Pixabay CC
Copyright Pixabay CC
Von Kirsten Ripper mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im Erzgebirge bleiben nach dem Unglück viele Fragen offen. Technische Probleme mit dem Sessellift habe es nicht gegeben, verlautete an Silvester in Eibenstock.

WERBUNG

In Eibenstock im Erzgebirge ist am Sonntag ein 6 Jahre altes Mädchen aus einem Ski-Sessellift neun Meter in die Tiefe gestürzt. Der Unfall passierte am Nachmittag gegen 15 Uhr - etwa 100 Meter nach dem Start des Skilifts.

Das Kind war zusammen mit einem 7 Jahre alten Mädchen in dem Lift. Erwachsene fuhren offenbar nicht mit.

Augenzeuge bestätigten, dass der Schließbügel des Sessellift geschlossen gewesen sei.

An diesem Montag überprüften Experten des TÜV die Anlage, konnten aber bisher keine Probleme feststellen.

Laut Angaben der "Freien Presse" wurde das Mädchen bei dem Sturz schwer verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Die Skiarena Eibenstock wurde am Sonntag nach dem Unglück mehrere Stunden geschlossen.

In der vergangenen Woche war in der Schweiz im Berner Oberland eine Vierjährige nach einem Zusammenprall mit einem anderen Skifahrer verstorben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EM-Halbfinale: Spanien setzt sich gegen Frankreich durch

Erleichterung und Freude in Deutschland über Ausgang der französischen Parlamentswahlen

Fünf mutmaßliche syrische Kriegsverbrecher verhaftet