Eilmeldung

Eilmeldung

Putin auf Staatsbesuch in Serbien

Putin auf Staatsbesuch in Serbien
Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Präsident Wladimir Putin ist in Serbien eingetroffen. Er besucht das Land auf Einladung seines Amtskollegen Aleksandar Vučić.

Zehntausende Menschen sind zu dem Empfang des in Serbien beliebten russischen Präsidenten gekommen. Gemeinsam haben die beiden Staatschefs das Denkmal für die Befreier Belgrads besucht und Kränze niedergelegt.

Gaspipeline, Waffenverkäufe und Kosovo

Im Mittelpunkt ihrer Gespräche sollen der Anschluss Serbiens an die geplante Gaspipeline Turkish Stream stehen. Sie soll Gas aus Russland über die Türkei nach Europa bringen.

Die beiden Präsidenten wollen auch über Waffenverkäufe von Russland an Serbien sprechen und die Kosovo-Frage thematisieren. Das kleine Balkanland hatte sich 2008 für unabhängig erklärt. Serbien hat das nie akzeptiert und betrachtet das Kosovo bis heute als Teil seines Staatsgebietes. Russland verhindert mit seinem Veto im UN-Sicherheitsrat, dass das Kosovo Mitglied der UN werden kann.