Eilmeldung

Eilmeldung

Timoschenko erklärt Präsidentschaftskandidatur

Timoschenko erklärt Präsidentschaftskandidatur
@ Copyright :
REUTERS/Valentyn Ogirenko
Schriftgrösse Aa Aa

Die ehemalige ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko hat ihre Kandidatur für die Ende März anstehenden Präsidentschaftswahlen bekannt gegeben.

Seit zwei Jahrzehnten ist Timoschenko eine führende Figur auf der politischen Bühne der Ukraine, internationale Aufmerksamkeit erlangte sie seit 2004 durch ihre Rolle während der Orangenen Revolution.

In ihrer 90-minütigen Rede begründete Julia Timoschenko ihre Kandidatur unter anderem so:

"Ein großes Land - das ist mein Ziel, und ich werde davon nicht abrücken, so wie ich weiss, dass ihr davon auch nicht abrücken werdet. Und deshalb bewerbe ich mich für das Amt als Präsidentin."

Von ihrer nationalistischen Vaterlandspartei wurde sie für ihre Kanditur gefeiert, die Umfragen zeigen sie Zeit als Favoritin.

Als Ziele nannte sie außenpolitisch die Mitgliedschaft in der NATO und der Europäischen Union, innenpolitisch plädiert sie für eine neue Verfassung , um die grassierende Korruption zu bekämpfen. Um den Konflikt mit Russland zu lösen, will Timoschenko ein Militärkabinett bilden. Sie versprach, zur Ostukraine einen internationalen Gipfel einzuberufen, um eine Friedensstrategie zu verabschieden.