Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ukraine: Orthodoxe Nationalkirche kürt Oberhaupt

Ukraine: Orthodoxe Nationalkirche kürt Oberhaupt
Copyright
رويترز
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Erst seit wenigen Wochen hat die Ukraine eine eigene orthodoxe Nationalkirche. Nun hat diese Kirche auch - ganz offiziell - eine eigenständige Führung. Der Metropolit Epiphanius wurde am Sonntag in der Sophienkathedrale in Kiew feierlich in sein Amt eingeführt. Der ukrainische Präsident, Petro Poroschenko, war persönlich zur Zeremonie gekommen.

"Die offizielle Einführung des Oberhaupts der orthodoxen Kirche der Ukraine symbolisiert, dass wir mit Gottes Vorsehung dieses große Problem unserer staatlichen Entwicklung gelöst haben", sagte Poroschenko. "Ich möchte noch einmal betonen, dass die neu gegründete orthodoxe Kirche der Ukraine in Übereinstimmung mit der Verfassung unabhängig vom Staat ist - und das auch bleiben wird."

Die orthodoxe Landeskirche war zum Ende des vergangenen Jahres in Kiew gegründet worden. Im Januar wurde sie formal unabhängig von der russisch-orthodoxen Kirche. Der ukrainische Präsident Poroschenko hatte die Spaltung als Teil seines Wahlkampfs vorangetrieben.