Eilmeldung

Eilmeldung

Khashoggi vorsätzlich ermordet - Saudi-Arabien behindert Ermittlungen

Khashoggi vorsätzlich ermordet - Saudi-Arabien behindert Ermittlungen
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Überzeugung der UN-Menschenrechtsexpertin Agnes Callamard ist der in Istanbul ermordete Regierungskritiker Jamal Khashoggi, das Opfer einer brutalen und vorsätzlichen Tötung.

Die gesammelten Beweismittel zeigten, dass die Tat von Vertretern Saudi-Arabiens geplant und ausgeführt wurde.

Darüber hinaus hätten die saudischen Behörden keine sorgfältige Untersuchung des Tatorts ermöglicht, so Callamard, die dem UN-Menschenrechtsrat über außergerichtliche, standrechtliche und willkürliche Hinrichtungen berichtet.

Callamard war vom 28. Januar bis 3. Februar in der Türkei, um den Fall Khashoggi zu untersuchen. Sie will dem Menschenrechtsrat im Juni einen ausführlichen Bericht vorlegen