Eilmeldung

Eilmeldung

"Biblisches Alter" - Trauer um Papagei aus Pippi-Film von 1970

"Biblisches Alter" - Trauer um Papagei aus Pippi-Film von 1970
Copyright
Zoo Karlsruhe via Facebook
Schriftgrösse Aa Aa

Im Karlsruher Zoo ist der Papagei Douglas im für einen Ara "fast biblischen Alter" - wie Zoo-Direktor Dr. Matthias Reinschmidt es nannte - von 51 Jahren gestorben. Bekannt war der Papagei aus dem Film "Pippi im Taka-Tuka-Land" aus dem Jahr 1970. Darin spielte Douglas Rosalinde und leistete auch Pippis Vater Gesellschaft.

Der Zoo-Direktor, der Douglas vor seinem Tod zwei Stunden im Arm hielt - wie der Zoo auf Facebook berichtet -, zeigte sich trotz des hohen Alters berührt vom Tod des Ara. Dabei hätte der Papagei schon 2003 im Zoo von Malmö eingeschläfert werden sollen, weil Papiere fehlten. Nach einem Aufschrei und einer Unterschriftensammlung, an der sich auch die Pippi-Darstellerin Inger Nilsson beteiligte, durfte Douglas doch weiterleben.

Nachdem ein neues Tiergesetz in Schweden ein Gehege für Papageien vorsah, das sich der Zoo in Malmö nicht leisten konnte, kam Douglas 2016 nach Karlsruhe. Zoo-Direktor Reinschmidt ist ein Papageien-Spezialist.

Gleichzeitig mit dem Tod von Douglas gab der Karlsruher Zoo auch den Tod der Elefantenkuh Rani bekannt, die 63 Jahre alt geworden war.

Auf Twitter erinnern einige an Papagei Douglas und die Elefantendame.

/////////////////