Erneut Vorfall über Ostsee: Russland fängt mit Su-27 US-Flieger ab

Erneut Vorfall über Ostsee: Russland fängt mit Su-27 US-Flieger ab
Schriftgrösse Aa Aa

Russland hat laut eigenen Angaben ein US-Aufklärungsflugzeug über der Ostsee abgefangen. Wie das Verteidigungsministerium mitteilte, wurde die Boeing RC-135 über neutralem Gewässer gesichtet. Sie habe versucht, sich der russischen Grenze zu nähern. Ein russischer Luftüberlegenheitsjäger vom Typ Suchoi Su-27 verfolgte das US-Flugzeug, bis es sich wieder entfernte, so Moskau weiter. Anschließend sei der russische Flieger zu seiner Basis zurückgekehrt.

Im Luftraum über der Ostsee kommt es häufiger zu Zwischenfällen mit NATO-Flugzeugen. Zuletzt fing das russische Militär laut eigenen Angaben ein schwedisches Aufklärungsflugzeug ab. Auch über dem Schwarzen Meer gab es in letzter Zeit ähnliche Vorfälle. So beschwerte sich das Pentagon im November darüber, dass ein russischer Kampfflieger gefährlich nah an einem Aufklärungsflugzeug vorbeigeflogen sei.