EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Stromausfall in Venezuela: Satellitenbilder zeigen Dunkelheit

Stromausfall in Venezuela: Satellitenbilder zeigen Dunkelheit
Copyright NASA/ Worldview
Copyright NASA/ Worldview
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Venezuela liegt seit Tagen teilweise im Dunkeln, das lässt sich auch aus dem All beobachten. Die Stromausfälle sind von NASA-Satelliten aus sichtbar.

WERBUNG

In Venezuela funktioniert der Strom in vielen Landesteilen wieder. Doch einige Staaten liegen immer noch im Dunkeln. Darunter auch Zulia im Nordwesten mit der Hauptstadt Maracaibo. Satellitenbilder der NASA zeigen eindrucksvoll, wie es aussieht, wenn das Licht wegbleibt:

Venezuela liegt seit Tagen teilweise im Dunkeln, das lässt sich auch aus dem All beobachten. Die Stromausfälle sind von NASA-Satelliten aus sichtbar. Mit Hilfe des Worldview-Tools der NASA und des Kopernikus-Dienstes der EU haben wir Aufnahmen von dem Gebiet um die Haupstadt Caracas und die Stadt Valencia erhalten können. Damit kann man sehen, wie hell oder dunkel es in den vergangenen Tagen in Venezuela war.

Im Video sieht man, dass sich die Situation langsam verbessert hat, besonders in den Bildern vom 11. und 12. März.

Zum Vergleich: Die Region am 3.3.19, vor dem Stromausfall.

Bilder vom vergangenen Freitag. Die Stromausfälle begannen Donnerstagnacht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Streit mit Guyana: Maduro kündigt Militärmanöver an

Wo das grüne Gift brodelt: Umweltkatastrophe Maracaibo-See

Wie weiter im Maggiatal in der Schweiz nach tödlichem Unwetter?