Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Dein Smartphone - Dein Lebensretter

Dein Smartphone - Dein Lebensretter
Schriftgrösse Aa Aa

Aua! Liebe Smombies, so ein Unfall tut richtig weh. Siri oder Alice rufen Euch keinen Krankenwagen - und eine App zur Sofortheilung gibt es auch nicht. Doch bei dieser Nachricht dürften bei den Smartphone-Junkies alle Glücks-Emojis sofort online gehen. Iphone und Freunde warnen jetzt vor drohenden Kollisionen mit Fahrzeugen - erst mal testweise in Südkorea.

Kim Jong Hoon vom koreanischen Institut für Bauingenieurwesen erklärt die smarte Erfindung: "Nachdem ein Radarsensor und eine Wärmebildkamera ein Fahrzeug und einen Fußgänger erkannt haben, flackern die Blinklichter auf der Straße, und die Smartphone-Anwendung sendet eine Warnmeldung."

Im 30 Kilometer nördlich von Seoul gelegenen Ilsan rettet das Smartphone seine beinahe autistisch durch die Gegend irrende Besitzerin vor dem Unfalltod: "Dieses flackernde Licht gibt mir ein sicheres Gefühl. Ich hoffe, dass wir bald mehr davon in der Stadt haben können."

Eine schöne Lightshow - kostet übrigens pro Zebrastreifen umgerechnet 11.500 Euro. Aber - wie wär's mal mit "Augen auf im Straßenverkehr"?