Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Deutsche Touristin in Thailand vergewaltigt und ermordet

Deutsche Touristin in Thailand vergewaltigt und ermordet
Copyright
Bild von a74362604 auf Pixabay
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand ist eine 26-jährige Touristin aus Niedersachsen vergewaltigt und anschließend ermordet worden. Sie befand sich auf einem Ausflug auf der Insel Ko Si Chang, die etwa 75 Kilometer von Bangkok entfernt ist.

Die Polizei nahm einen 24-jährigen Verdächtigen fest, der auf der Insel wohnt und dem örtlichen Polizeichef Ungkul Sarakul zufolge sein Geld mit dem Einsammeln von Abfall verdient. Der Tatverdächtige gestand die Tat.

Die junge Frau war am vergangenen Sonntag allein auf die Insel gereist und mietete sich dort einen Roller, um die Gegend zu erkunden. Kurz darauf soll sie der mutmaßliche Mörder thailändischen Medienberichten zufolge angesprochen haben.

Mehrere Stunden später fand ein anderer Urlauber zufällig die Leiche, die unter Ästen und Steinen versteckt war. Angeblich hätte der Verdächtige sich darüber geärgert, dass die deutsche Touristin nicht mit ihm sprechen wollte.

Thailand ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen außerhalb Europas. Im vergangenen Jahr reisten mehr als 880.000 deutsche Staatsbürger in das südostasiatische Land.