Algerisches Militär kontrolliert Übergangsphase

Algerisches Militär kontrolliert Übergangsphase
Copyright REUTERS/Ramzi Boudina
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Chef der Streitkräfte versicherte, das Militär stelle einen reibungslosen Übergang bis zur Wahl am 4. Juli sicher

WERBUNG

In Algerien überwacht das Militär die Vorbereitungen zur Wahl am vierten Juli. Das erklärte der algerische Armeechef Ahmed Gaid Salah. Er kündigte an, das algerische Militär "begleite" die politische Übergangsphase.

Auch nach dem Rücktritt von Algeriens Langzeitpräsident Abdelaziz Bouteflika sind viele Menschen nicht zufrieden. In der Hauptstadt Algier demonstrierten Tausende gegen seinen Nachfolger Abdelkader Bensalah, in dem sie einen alten Weggefährten Bouteflikas und Vertreter des Regimes sehen.

Der bisherige Präsident Bouteflika war in der vergangenen Woche nach wochenlangen Massenprotesten zurückgetreten. Er hatte das größte afrikanische Land 20 Jahre lang regiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Algerien: Es wird einsam um Bouteflika

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert

Rechte Parteien Rumäniens schließen sich vor der Europawahl zusammen