"Madame X": Neues Album von Madonna

"Madame X": Neues Album von Madonna
Copyright
Album teaser clip "MADAME X" - LIVE NATION/INTERSCOPE RECORDS/MAVERICK
Schriftgrösse Aa Aa

Madonna ist immer noch eine viel beschäftigte Queen of Pop. Am 18. Mai wird sie beim Eurovision Song Contest Finale in Tel Aviv auftreten - kurz darauf soll ihr neues 14. Album "Madame X" erscheinen.

Dafür hat sich Madonna mal wieder ein neues Alter Ego ausgedacht, eine Art Mata Hari, die undercover um die Welt reist. Seitens des Labels heißt es, die Musik sei von Madonnas Zeit in Lissabon beeinflusst, wo sie während der Entstehung des Albums lebte.

Einen ersten Vorgeschmack gibt die Single "Medellín", eingespielt mit dem kolumbianischen Reggaeton-Sänger Maluma. Der Song ist nach seinem Geburtsort benannt, der auch als Heimatstadt von Drogenboss Pablo Escobar bekannt geworden ist. Der 25-Jährige und die Diva lernten sich backstage bei den (MTV) Video Music Awards kennen und schätzen.

"Danach hörte ich von seinem Manager, dass er mit mir zusammenarbeiten wollte. Das erzählte ich dem Produzenten Mirwais, und wir fingen an, uns seine Musik anzuhören, Reggaeton. Und wir sagten, lass es uns ein bisschen anders machen, aber mit einer Verbindung zu seiner Musik und mit der von Madame X."

Das Video zu Medellin wird am 24. April veröffentlicht. "Madame X" erscheint am 14. Juni