EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Parlament in Österreich beschließt Kopftuchverbot an Grundschulen

Parlament in Österreich beschließt Kopftuchverbot an Grundschulen
Copyright REUTERS/Rafael Marchante/File Photo
Copyright REUTERS/Rafael Marchante/File Photo
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Parlament in Österreich hat mit den Stimmen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen.

WERBUNG

Das Parlament in Österreich hat mit den Stimmen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen.

Mit der Entscheidung wird künftig das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist, untersagt.

Ausgenommen sind damit Verbände aus medizinischen Gründen oder Kopfbedeckungen als Schutz vor Regen oder Schnee.

Die jüdische Kippa etwa bleibt erlaubt, da sich das Verbot auf Kleidungsstücke bezieht, welche das gesamte Haupthaar oder große Teile dessen verhüllen.

Es ist davon auszugehen, dass es Beschwerden gegen das Gesetz vor dem Verfassungsgerichtshof geben wird.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Österreich verstaatlicht Betreuung von Flüchtlingen

Sozialer Brennpunkt Wien Favoriten: Wachsende Jugendgewalt

Verdacht auf islamistischen Terror: 14-jährige plante Messerattacke