USA zu Gesprächen mit dem Iran ohne Vorbedingungen bereit

USA zu Gesprächen mit dem Iran ohne Vorbedingungen bereit
Copyright Screenshot
Copyright Screenshot
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

US-Außenminister Pompeo hat dem Iran Gespräche ohne Vorbedingungen angeboten. Allerdings nannte er dennoch eine Voraussetzung, um sich an einen Tisch zu setzen.

WERBUNG

Die USA sind nach den Worten ihres Außenministers bereit, mit dem Iran ohne Vorbedingungen zu sprechen. Allerdings werde sein Land den Kampf gegen die "bösartigen Aktivitäten" Teherans fortsetzen, sage Mike Pompeo wörtlich bei seinem Besuch in der Schweiz. Im vergangenen Jahr hatte er noch zwölf Voraussetzungen für Gespräche genannt.

"Präsident Trump hat in den vergangenen Tagen seine Bereitschaft klar gemacht, mit dem Iran zu sprechen", sagte Pompeo. "Ich werde diese Treffen vorbereiten, sobald der Iran anfängt, sich wie ein normales Land zu benehmen. Die wahre Herausforderung liegt im Iran selbst. Nicht wegen der Sanktionen, sondern wegen eines 40 Jahre langen islamischen Regimes."

Die Spannungen zwischen Washington und Teheran hatten zuletzt stark zugenommen. Die USA hatten seit Anfang Mai ihre Militärpräsenz in der Golfregion verstärkt. US-Präsident Trump will den Iran unter anderem zu neuen Verhandlungen über sein Atomprogramm bringen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Im Iran: Maas macht mobil

Italiens Sozialdemokraten werfen EVP "Flirt" mit Rechtsextremen vor

Vize-Ministerpräsident Salvini übersteht Misstrauensvotum