Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Merkel: Ja zu Nordmazedoniens EU-Zukunft

Merkel: Ja zu Nordmazedoniens EU-Zukunft
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Republik Nordmazedonien ihre Unterstützung auf dem Weg zur EU-Mitgliedschaft zugesichert. Der Staat hat bei der Europäischen Union den Status eines Kandidatenlandes.

Beim Besuch des nordmazedonischen Ministerpräsidenten Zoran Zaev in Berlin wurden darüber hinaus weitere außen- und europapolitische Fragen erörtert.

Zaev weilte bereits im April im Kanzleramt, als er am Westbalkantreffen teilnahm, das Merkel gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron anberaumt hatte.