Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Aachen hüpft und feiert für den Klimaschutz

Aachen hüpft und feiert für den Klimaschutz
Copyright
Reuters / Thilo Schmuelgen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Freitag ist keine Schule, Freitag ist Demo. In Aachen haben rund 40.000 - darunter insbesondere Jugendliche - aus 16 Ländern besseren Umwelt- und Klimaschutz gefordert. Ihre Botschaft: Die Zeit läuft ab!

„Es war ein extremes Gemeinschaftsgefühl, auch ein gewisses Kampfgefühl, weil wir im Prinzip alle dasselbe Ziel haben und unter enormem Zeitdruck stehen und eigentlich sofort etwas passieren muss", sagt eine Schülerin.

Doch längst nicht nur Jugendliche nahmen teil. Ein Mann erläutert: „Ich bin Arbeiter, Stahlarbeiter gewesen und zum Schluss für die Chemieindustrie. Aber alle müssen ihr Geld verdienen, aber alle müssen auch atmen, sauberes Essen und gesunde Luft haben. Und deshalb laufe ich mit."

Am Wochenende soll es weitere Kundgebungen geben, und zwar am Tagebau Garzweiler, wo seit mehr als 100 Jahren Braunkohle gefördert wird. Die deutsche Kohlekommission empfiehlt einen Ausstieg bis 2038, die Demonstranten wollen, dass sofort Schluss ist.