Sizilien: Gericht hebt Racketes Hausarrest auf

Sizilien: Gericht hebt Racketes Hausarrest auf
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Ermittlungsrichter in der sizilianischen Stadt Agrigent hat den Hausarrest gegen die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete aufgehoben. Die 31-jährige Deutsche war am Samstag nach der Anlandung des Rettungsschiffes Sea Watch 3 im Hafen der Insel Lampedusa festgenommen worden. An Bord waren mehrere Dutzend Migranten.

Ausweisung vobereitet

Der italienische Innenminister Matteo Salvini erklärte nach der Aufhebung des Arrests, die Ausweisung Racketes sei vorbereitet. Gegen sie ermittelt die zuständige Staatsanwaltschaft unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung. Die Strafverfolger kündigten an, den genauen Fortgang des Rettungseinsatzes der Organisation Sea Watch zu untersuchen.

Rackete rechtfertigte die gewaltsam erzwungene Anlandung in Lampedusa mit der verzweifelten Lage an Bord und der Sorge, dass Migranten über Bord in den Tod springen könnten. Der deutsche Außenminister und der deutsche Bundespräsident hatten sich für die Freilassung Racketes eingesetzt.