Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Konflikt mit Iran: Ölpreise steigen

Konflikt mit Iran: Ölpreise steigen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Angst vor einer möglichen Eskalation am Persischen Golf hat die Ölpreise in die Höhe getrieben.

Seit Freitag beträgt die Steigerung zwar nur rund zwei Prozent - sollte Iran seine Drohung allerdings wahrmachen und die für den Ölexport so wichtige Straße von Hormus sperren, muss mit weiteren Preisaufschlägen gerechnet werden.

Rund ein Fünftel des weltweiten Ölverbrauchs wird durch die Meerenge exportiert, die zwischen Iran und Oman liegt, und sogar ein Drittel des weltweiten auf dem Schiffswege transportierten Öls. Die Fahrrinne für große Handelsschiffe ist nur 3,7 Kilometer breit in beide Richtungen und damit militärisch leicht zu kontrollieren.

Anfang Mai haben die USA ihre Sanktionen gegen Iran verschärft. Seitdem verstärken sich die Spannungen zwischen Teheran und dem Westen. Eine Kette von Vorfällen mit Öltankern schürt die Furcht vor einer Zuspitzung im Konflikt mit Iran.