Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Richard Gere bringt den Flüchtlingen auf der Open Arms Lebensmittel

Richard Gere bringt den Flüchtlingen auf der Open Arms Lebensmittel
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der bekannte Schauspieler Richard Gere hat der Besatzung und den Flüchtlingen an Bord der Open Arms Lebensmittel gebracht. Das spanische Rettungsschiff ist seit acht Tagen mit 121 Migranten unterwegs.

Die NGO hat auf Twitter ein Video in italienischer Sprache veröffentlicht, in dem Richard Gere um Hilfe bei der Rettung der Migranten und um die Öffnung eines Hafens bittet, damit die Menschen "ein neues Leben beginnen" können.

"Es geht allen jetzt gut. Sie waren auf zwei Booten in der Mitte des Ozeans. Eines der Boote wurde zurückgedreht und von der libyschen Marine übernommen. Wir wissen nicht, was mit ihnen passiert ist. Alle Menschen an Bord der beiden Boote, die hier gerettet wurden, wären wahrscheinlich ertrunken. Die Leute, die Sie hier auf diesem Boot sehen, sind also nur wegen der Spenden an Open Arms für die Arbeit, welche die Organisation leistet, hier. Und jetzt ist das Wichtigste für diese Menschen, dass sie in der Lage sind, in einen Freihafen zu gelangen, das Boot zu verlassen, an Land zu gehen und ein neues Leben zu beginnen. Bitte unterstützen Sie uns also hier bei Open Arms", sagt der Schauspieler in dem Video.

Richard Gere kam mit seinem eigenen Boot, das ein Banner mit der Botschaft "Du bist nicht allein" trug. Auf Bildern, die die Organisation in den sozialen Netzwerken teilte, ist Gere zu sehen wie er mit der Crew Boxen voll Obst, Gemüse, Wasserflaschen und anderen Lebensmitteln entlädt.

Die Hilfsorganisation schrieb dazu: "Endlich ein paar gute Nachrichten. Lebensmittel kommen bei der "Open Arms" an und wir haben einen außergewöhnlichen Crewkollegen."

Die Open Arms befindet sich in einer kritischen Lage, da sie nur genügend Nahrung für zwei weitere Tage Überfahrt hat. Dies könnte sie trotz Salvinis Verboten zum Anlegen des Schiffes in Italien zwingen. Allerdings könnte ihnen das Essen von Gere mehr Zeit geben.

Der Präsident des Europäischen Parlaments, David Sassoli, hat in einem Schreiben an den Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean Claude Juncker, um dringende Hilfe für Einwanderer an Bord des Schiffes gebeten. "Zu den an Bord befindlichen Personen gehören 31 Minderjährige, darunter äthiopische Zwillinge im Alter von nur neun Monaten und Frauen, deren Körper die unauslöschlichen Spuren von Gewalt und Missbrauch tragen", erklärte er im Text.

Die von der italienischen Regierung beschlossenen Maßnahmen erschweren die Situation für das Schiff der NGO Proactiva Open Arms. Das Boot reist mit 121 Einwanderern an Bord und befindet sich in internationalen Gewässern, in der Nähe der Insel Lampedusa, und wartet darauf, die Genehmigung zum Verlassen des Schiffes zu erhalten.