Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mit wem will Sebastian Kurz regieren? Kommt Türkis-Grün?

Mit wem will Sebastian Kurz regieren? Kommt Türkis-Grün?
Copyright
REUTERS/Leonhard Foeger
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Österreich hat gewählt.

Die ÖVP von Sebastian Kurz liegt in den Hochrechnungen und im offiziellen Ergebnis ohne Briefwahlstimmen deutlich vorn mit mehr als 37 Prozent, die SPÖ verliert und kommt auf etwa 21,5 Prozent, die FPÖ verliert 10 Prozent und stürzt auf etwa 16 Prozent ab, die Grünen gewinnen deutlich hinzu und kommen auf etwa 14 Prozent. Ebenfalls im Nationalrat vertreten sein werden die liberalen Neos, die auf über 7 Prozent kommen.

Kurz will mit allen Parteien reden

Wahlsieger ÖVP-Chef Sebastian Kurz kündigte am Sonntagabend an, er wolle mit allen Parteien Gespräche führen.

Am wahrscheinlichsten erschien eine Koalition mit den aufstrebenden Grünen, an deren Spitze der Realpolitiker Werner Kogler den Erfolg der Umweltpartei feierte.

ÖVP und FPÖ zusammen kommen rechnerisch auf eine Mehrheit und könnten wieder eine Koalition bilden - doch mehrere FPÖ-Politiker wie Andreas Mölzer forderten einen Neustart ihrer Partei in der Opposition. Vor allem Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache wurde für den Misserfolg der Freiheitlichen verantwortlich gemacht.

Eine große Koalition aus ÖVP und SPÖ wurde als nicht sehr wahrscheinlich eingestuft - doch auch diese ist möglich.

In unserem Liveblog können Sie herunterscrollen - und so die Entwicklung im Laufe des Wahlabends verfolgen.