Eilmeldung

Von diesem Donnerstagabend bis Sonntagabend gibt es in der südostfranzösischen Metropole Lyon nur ein Thema. Das Lichterfest Fête des Lumières. Einheimische und Touristen bummmeln gleichermaßen entspannt durch den Innenstadtbereich und lassen sich - flankiert von Srtänden mit Heißgetränken - in den Bann der unterschiedlichen Lichtinstallationen ziehen. Das Spektakel ist jeweils auf wenige Stunden am Abend beschränkt.

Kleiner Wermutstropfen sind die strengen Einlasskontrollen in die abgeschirmte "Zone des Lichts". Und in diesem Jahr dürfte auch der parallel stattfindende Generalstreik viele potenzielle Besucher fernhalten. Auch in Lyon zogen an diesem Donnerstag mehrere zehntausend Menschen durch die Staßen, um gegen die geplante Rentenreform zu protestieren.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.