Fiedeln und tanzen gegen die Rentenreform

Fiedeln und tanzen gegen die Rentenreform
Copyright AP Photo/Kamil ZihniogluKAMIL ZIHNIOGLU
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Künstler der Französischen Staatsoper drückten ihren Unmut über das Vorhaben der Regierung aus.

WERBUNG

Musiker der Französischen Staatsoper protestierten auf ihre Weise gegen die geplante Rentenreform der Regierung. Mit einem Freiluftkonzert vor dem Opernhaus am Place de la Bastille drückten sie ihren Unmut über das Vorhaben aus, das unter anderem eine allmähliche Anhebung des Renteneintrittsalters von 62 auf 64 Jahre vorsieht.

Es ist nicht der erste künstlerische Protest dieser Art: Vergangene Woche zeigten Tänzerinnen der Oper Ausschnitte aus Schwanensee. In einer Stellungnahme wehrte sich das Ensemble gegen eine Verhandlungsparodie, wie es die Gespräche zwischen Regierung und Gewerkschaften wörtlich nannte.

Aufgrund des Streiks wurden Silvestervorstellungen der Oper abgesagt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Happy New Year: Berlin heißt 2020 willkommen

Frankreichs Rentenreform: Gewerkschaften drohen mit Widerstand

Der Protest gegen Frankreichs Rentenreform geht weiter