Eilmeldung
This content is not available in your region

Dresden gedenkt der Bombenangriffe vor 75 Jahren

euronews_icons_loading
Dresden gedenkt der Bombenangriffe vor 75 Jahren
Copyright
Quelle: AP
Schriftgrösse Aa Aa

Die Luftangriffe auf die Stadt Dresden jähren sich dieser Tage zum 75. Mal. Zwischen dem Abend des 13. Februar und den Mittagsstunden des 15. Februar 1945 griffen Kampfflugzeuge der Alliierten Dresden in vier Wellen an und warfen rund 3900 Tonnen Bomben ab. Insbesondere die Innenstadt wurde getroffen und großflächig zerstört.

Wie viele Menschen bei der Bombardierung starben, war und ist Gegenstand von Diskussionen. Eine von der Stadt Dresden eingesetzte Historikerkommission kam 2010 zu dem Ergebnis, dass bei den Luftangriffen bis zu 25 000 Menschen ums Leben kamen. Für Totenzahlen von 100 000 oder mehr seien keine belastbaren Argumente festgestellt worden, so die Wissenschaftler.

Die Stadt Dresden hat für diesen Donnerstagnachmittag zu einer Menschenkette aufgerufen, in deren Rahmen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine Rede halten wird. Für Samstag wurden in der Dresdner Innenstadt Demonstrationen linker und rechter Gruppen angemeldet.

Vor 75 Jahren wurde Dresdens Zentrum zerstört. Daran erinnert Dresden am 13. Februar mit vielen Veranstaltungen. 1945...

Publiée par Stadt Dresden sur Mardi 11 février 2020
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.