Eilmeldung
This content is not available in your region

Amoklauf in Milwaukee - Schütze tötet 5 Brauereiangestellte

euronews_icons_loading
Amoklauf in Milwaukee - Schütze tötet 5 Brauereiangestellte
Copyright  Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Ein bewaffneter Mann hat in einer der größten Brauereien der USA in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin fünf Angestellte erschossen. Danach nahm sich der Täter das Leben.

Der Amoklauf fand in einem weitläufigen Komplex statt, der eine Mischung aus Firmenbüros und Brauereianlagen umfasst und unter dem Namen "Miller Valley" bekannt ist.

Der Angreifer wurde als 51-jähriger Einwohner von Milwaukee identifiziert. Die Schießerei fand am frühen Nachmittag statt, als Hunderte von Angestellten bei der Arbeit waren. Als sich der Vorfall ereignete, wurden nahe gelegene Schulen und Geschäfte geschlossen.

Die Behörden gehen davon aus, dass der Schütze allein operierte. Sein Motiv ist unklar. In den USA hat es vor dem Ereignis in Milwaukee, im Jahr 2020, bereits drei Amokläufe mit insgesamt 12 Opfern gegeben.