Eilmeldung
This content is not available in your region

Schweiz: 6.100 Fälle, jetzt 100 Franken Buße - 2.800 Erkrankte in Österreich

Virus Outbreak Austria
Virus Outbreak Austria   -   Copyright  Ronald Zak/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Die Bundespräsidentin der Schweiz hat einen Brief an alle BürgerInnen geschickt. Darin schreibt Simonetta Sommaruga zu Ausgangssperren und dem Versammlungsverbot von mehr als 5 Personen: "Diese Regeln sind wichtig. Denn sie retten Leben. Darum müssen wir sie unbedingt einhalten. Nur so können wir Ansteckungen vermeiden und die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamen. Und das ist jetzt entscheidend. Wenn sich das Virus zu schnell verbreitet, sind die Intensivstationen in unseren Spitälern überlastet. Die Folgen können verheerend sein. Jetzt kommt es auf uns alle an. Die Opferzahlen in der Schweiz steigen. Das tut weh."

In der Schweiz gab es Stand Samstag 21. März mehr als 6.100 bestätigte mit Covid-19 Infizierte und 56 Todesfälle. Bei Nicht-Einhalten der seit diesem Samstag geltenden Regeln ist ein Bußgeld von 100 Schweizer Franken vorgesehen.

Sommaruga appellierte auch an die Schweizerinnen und Schweizer, sich solidarisch zu zeigen. "Ein riesengrosses Dankeschön! Nicht alle Menschen können zu Hause bleiben. Wir brauchen das Gesundheitspersonal, die Pöstler, die Verkäuferinnen, die Lastwagenfahrer, Bus-Chauffeure, unsere Bäuerinnen und Bauern, die Armeeangehörigen: Sie schauen, dass die Versorgung auch weiterhin funktioniert. Ihnen gebührt ein riesengrosses Dankeschön! Genau das hat die Schweiz immer ausgezeichnet. Wenn es darauf ankommt, sind wir mehr als 26 Kantone und 8,5 Millionen Menschen. Wir sind ein Land. Und wir sind füreinander da."

In Österreich ist die Zahl der an Covid-19 Erkrankten auf 2.814 gestiegen. Die meisten gab es mit 575 im Bundesland Tirol, gefolgt von Oberösterreich mit 548. Das österreichische Gesundheitsministerium hat acht Todesfälle bestätigt: Drei in Wien, drei in der Steiermark und je einer in Nieder- und in Oberösterreich. Alle Gemeinden im Bundesland Tirol stehen inzwischen unter Quarantäne.