Griechenland: Weniger Patienten auf der Intensivstation

Griechenland: Weniger Patienten auf der Intensivstation
Copyright Lefteris Pitarakis/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ministerpräsident Mitsotakis will am Dienstag neue Informationen zu möglichen Lockerungen bekanntgeben

WERBUNG

In Griechenland ist die Zahl der auf Intensivstationen liegenden Covid-19-Patienten zurückgegangen. Insgesamt müssen noch 46 Menschen im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden.

Innerhalb 24 Stunden: vier neue Todesfälle

Nach Angaben der Behörden sind innerhalb eines Tages vier Personen an der Lungenkrankheit gestorben. Damit stieg die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf 134.

In den vergangenen 24 Stunden ist bei elf Menschen eine Infektion mit dem Erreger festgestellt worden. Damit gibt es in Griechenland bislang 2.517 nachgewiesene Fälle.

Insgesamt haben die Gesundheitsbehörden mehr als 64.000 Tests durchgeführt.

Kommen bald Lockerungen?

Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis kündigte an, am Dienstag neue Informationen zu möglichen Lockerungen bekanntgeben zu wollen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Flüchtlingsunterkunft in Griechenland unter Corona-Quarantäne

Griechenlands schlimme Brände: schon 81.000 Hektar verbrannt

Griechenland bietet Ukraine Ausbildung von F-16-Kampfjet-Piloten an