Eilmeldung
This content is not available in your region

Mitten in Covid-19-Krise: Pentagon veröffentlicht 3 Videos von Ufos

euronews_icons_loading
Mitten in Covid-19-Krise: Pentagon veröffentlicht 3 Videos von Ufos
Copyright  Screenshot Pentagon Video
Schriftgrösse Aa Aa

Das Pentagon hat drei Videos freigegeben, die UFOs zeigen. Auf dem Höhepunkt der politischen Diksussion um die Covid-19-Krise und mysteriösen Äußerungen von Präsident Donald Trump hat das US-Verteidigungsministerium beschlossen, diese drei Videos zu veröffentlichen, "um alle Missverständnisse auszuräumen, die die Öffentlichkeit darüber haben könnte, ob das im Umlauf befindliche Material echt war oder ob sich auf den Videos etwas anderes befand", heißt es in einer auf der Internetseite des Verteidigungsministeriums veröffentlichten Erklärung.

"Nach einer gründlichen Überprüfung hat das Ministerium festgestellt, dass die genehmigte Freigabe dieser deklassierten Videos keine sensiblen Systeme offenbart und keine Auswirkungen auf spätere Untersuchungen zum militärischen Eindringen in den Luftraum durch nicht identifizierte Objekte in der Luft hat", hieß es in der Erklärung.

Ufo-Videos waren schon im Umlauf

Die Videos sind "nach ihrer unerlaubten Veröffentlichung in den Jahren 2007 und 2017 im öffentlichen Bereich herumgereicht worden", heißt es in der Erklärung, und es wird hinzugefügt, dass "die auf den Videos beobachteten Luftphänomene weiterhin als 'unidentifiziert' - also als Ufos - bezeichnet werden.

Die drei Videos wurden von Piloten während Trainingsflügen in den Jahren 2004 und 2015 aufgenommen und waren von der New York Times und der wissenschaftlichen Gruppe To the Stars Academy of Sciences veröffentlicht worden, die im vergangenen Jahr eine Vereinbarung mit der US-Armee zur Entwicklung von Verteidigungsmaterialien und -technologien ankündigte.

Verschwörungstheorien im Lockdown populär

Offiziell werden die auf den Videos zu sehenden Phänomene in der Sprache des Verteidigungsministeriums als "unerklärliche Luftphänomene" und nicht als UFOs bezeichnet. Doch die Veröffentlichung dieses Materials in einem Moment, in dem so viel Desinformation und so viele Verschwörungstheorien im Umlauf sind, beflügelt die Phantasie der Internetnutzer im Lockdown und verleiht einem der großen Klassiker der Weltverschwörung, dem außerirdischen Leben, einen Anschein von Wahrheit.

Die Veröffentlichung erfolgt zu einer Zeit, in der Donald Trump und sein Umgang mit der COVID-19-Epidemie sowie die Pressekonferenzen des Präsidenten heftig kritisiert werden.