Eilmeldung
This content is not available in your region

Spanien: Touristen - auch aus dem Ausland - ab Juli, Fußball ab 8.6.

euronews_icons_loading
Spanien: Touristen - auch aus dem Ausland - ab Juli, Fußball ab 8.6.
Copyright  Manu Fernandez/AP.
Schriftgrösse Aa Aa

Spanien will ab Juli wieder ausländische Touristen ins Land lassen. Mit seiner Ankündigung machte Ministerpräsident Pedro Sánchez Hoffnungen zunichte, Spanien könnte sich wie Italien schon Anfang Juni wieder öffnen. Seinen Landsleuten versicherte er, deutlich früher könnten sie ihre Sommerferien im Land beginnen.

Ich lade alle touristischen Einrichtungen, Bars, Restaurants, Strandorte ein, sich darauf vorzubereiten, das sie ihren Betrieb in wenigen Tagen wieder aufnehmen können. Und ab Juli wird auch die Einreise ausländischer Touristen nach Spanien wieder möglich - unter sicheren Bedingungen. Ausländische Touristen können also jetzt ihren Urlaub hier planen.
Pedro Sánchez
Spanischer Ministerpräsident

Die spanische Fußballliga wird ab 8. Juni wieder spielen, allerdings ohne Publikum. Das gilt bis Juli. und soll aufgehoben werden, wenn die Lage es zulässt.

Ab 8. Juni soll in weiten Teilen Spaniens die dritte Phase der Öfffnung beginnen. Das bedeutet auch die Wiederaufnahme der großen sportlichen Wettbewerbe und gilt insbesondere für die Profi-Fußballliga.
Pedro Sánchez
Spanischer Ministerpräsident

Der Druck auf Regierungschef Pedro Sanchez war zuletzt gewachsen, Unternehmern und die konservative Opposition warfen ihm vor, das Land in den Ruin zu treiben. Tausende folgten einem Aufruf der rechtspopulistischen Partei Vox, in Madrid, Barcelona und anderen Städten forderten sie Sánchez' Rücktritt.

10 Tage Staatstrauer

Sanchez erklärte weiter, dass in Spanien ab Dienstag 10 Tage Staatstrauer angeordnet sind. Spanien ist mit bislang mehr als 230.000 Infektionen und mehr als 28.000 Toten eines der von der Pandemie am schwersten betroffenen Länder der Welt.