Eilmeldung
This content is not available in your region

Wann werden die EU-Grenzen geöffnet: Doch erst am 30. Juni?

euronews_icons_loading
Wann werden die EU-Grenzen geöffnet: Doch erst am 30. Juni?
Copyright  Alvaro Barrientos/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien hat es einige Verwirrung gegeben - nachdem der Tourismus-Minister die Öffnung der Grenzen zu Frankreich und Portugal für den 22. Juni angekündigt hatte, ruderte die Regierung zurück. Spanien bleibt bei der Öffnung der Grenzen nach der Coronavirus-Sperre erst am 1. Juli.

Tschechen dürfen jetzt wieder problemlos nach Österreich einreisen - doch in der Gegenrichtung sollte die Grenze für Österreicher, Deutsche und Ungarn erst am Samstag geöffnet werden.

Italien hat seine Grenzen Anfang Juni geöffnet, doch Österreich hält sich zurück und will vorerst keine Einreisen aus Italien zulassen - auch nicht aus Südtirol.

Grenzen innerhalb der EU doch erst Ende Juni geöffnet?

Ylva Johansson, EU-Kommissarin für Inneres, glaubt, dass man nahe daran sei, alle Beschränkungen und Grenzkontrollen an den Binnengrenzen aufheben zu können. Im Gespräch mit Euronews sagte sie: "Ich werde vorschlagen, dass die Mitgliedsstaaten so schnell wie möglich alle Kontrollen an den Binnengrenzen aufheben. Und ich denke, ein gutes Datum sollte Ende Juni sein."

Noch schwieriger als die Frage der Binnengrenze dürfte die Aufhebung der Außengrenzen der Europäischen Union sein. Als die

Die EU-Kommissarin fordert ein gemeinsames Vorgehen: "Wenn es um die Außengrenzen geht, ist es gut, wenn wir den gleichen Ansatz haben könnten - für offene Grenzen innerhalb der Europäischen Union und des Schengen-Raums. Deshalb wird die Diskussion im Rat morgen sehr wichtig sein."

Griechenland möchte so rasch wie möglich so viele TouristInnen wie möglich ins Land lassen - auch aus dem Ausland. Doch es hat die Flüge aus Katar zunächst wieder ausgesetzt, nachdem zwölf an Covid-19 Erkrankte eingereist waren.