Eilmeldung
euronews_icons_loading
Mini-Trump spurt nicht

Er ist fünf und heißt Aron. Seine Mutter hat ihn in einen kleinen Donald Trump verwandelt. Er soll sagen, dass er Amerika wieder großartig mache. Doch da spielt Aron nicht mit. Auch die Frage, was er mit China machen werde, will er nicht beantworten. "Feuern", souffliert die Mutter. Aron ist in Tulsa im US-Staat Oklahoma, wo der US-Präsident eine Wahlkampfveranstaltung an diesem Samstag abhält. Von seiner Rolle als Mini-Trump scheint er offensichtlich überfordert. Aron tut auch etwas Gutes: Er verkauft Masken, die seine Mutter genäht hat. Von dem Geld darf er sich eine Angel kaufen.