EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Hitzewelle mit über 30°C im Norden: Was machen da die Rentiere?

Screenshot via EBU
Screenshot via EBU
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Hitzewelle in Schweden und Finnland soll noch das ganze Wochenende über anhalten. Einige Rentiere haben eine Lösung parat.

WERBUNG

Schweden schwitzt weiter. Die Schönwetterfront über weiten Teilen Europas hat sich auch über Skandinavien festgesetzt. Dabei waren Temperaturen im 30-Grad-Bereich zu Sommerbeginn hier vor ein paar Jahren noch undenkbar.

Stockhomer zieht es jetzt schon werktags auf die vorgelagerten Schäreninseln - oder in schattige Cafés.

Aber nicht nur Menschen suchen derzeit die Nähe zum Wasser. Auch die Tierwelt zeigt sich beeindruckt von der Hitzewelle, die sich bis hoch nach Nordschweden erstreckt.

Mitten im Nirgendwo der Provinz Lappland, knapp 1000 Kilometer nördlich von Stockholm, beginnen Rentiere unter den hohen Temperaturen zu leiden.

Für eine Abkühlung am See nehmen sie jetzt sogar die Anwesenheit von Ausflüglern in Kauf. Die Rentiere dürften dort auch das Wochenende verbringen. Die Hitzewelle über ganz Schweden wird sich laut des staatlichgen Wetterdienstes noch bis Sonntag halten. Ab Montag sinken die Temperaturen dann wieder auf Werte zwischen 20 und 17 Grad.

Nicht nur die Rentiere dürften sich darauf freuen...

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sommerhitze in Europa: Chaos am Strand in Bournemouth

Hitzewelle rollt über Europa: Fachleute warnen vor mehr Coronavirus-Ansteckungen

Der Sommer ist da! Und die erste Hitze in Europa auch...