Eilmeldung
This content is not available in your region

Österreich: Kommt die Maskenpflicht zurück?

euronews_icons_loading
In öffentlichen Verkehrsmitteln auf jeden Fall Pflicht: Maske tragen
In öffentlichen Verkehrsmitteln auf jeden Fall Pflicht: Maske tragen   -   Copyright  Ronald Zak/ Associated Press
Schriftgrösse Aa Aa

Steht Österreich kurz vor der Wiedereinführung der Maskenpflicht? Offenbar will die Regierung angesichts zuletzt vieler Coronavirus-Neuinfektionen den obligatorischen Mund-Nasenschutz zumindest beim Supermarktbesuch wieder einführen. Vizekanzler Werner Kogler zufolge gibt es entsprechende Überlegungen, wie österreichische Medien berichten. Kogler, Kanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Rudi Anschober wollen sich dazu beraten. Auch in anderen Geschäften und in der Gastronomie könnte eine Rückkehr zur Maskenpflicht kommen. Eine Entscheidung wird an diesem Montag erwartet.

Österreich hatte das allgemeine Gebot zum Tragen des Gesichtsschutzes Mitte Juni aufgehoben. Seitdem gilt es nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln, Gesundheitseinrichtungen und Dienstleistungen, bei denen kein Mindestabstand eingehalten werden kann, wie etwa beim Frisör.

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen lag am Wochenende laut Gesundheitsministerium bei 74. Im Laufe der vergangenen Woche war sie auf bis zu 170 angestiegen, was Anlass zur Sorge gab. Zuletzt gab es vermehrt Fälle in Kirchen. Zwei Gotteshäuser in Wien wurden geschlossen. Zudem gibt es einen Ausbruch am bekannten Stift Heiligenkreuz im Wienerwald, nach dem Besuch eines infizierten slowakischen Bischofs. Der Abt und mehrere Mönche sowie dreißig Gläubige wurden unter Quarantäne gestellt.