Eilmeldung
euronews_icons_loading
Gehversuche des Tigerbabys im Breslauer Zoo

Ja, wie geht man denn nun auf die Jagd? Das versucht ein Tigerbaby gerade bei seinen ersten Gehversuchen außerhalb des Geheges zu ergründen.

Das noch namenlose Weibchen ist gerade die Hauptatttraktion des Zoos in der südwestpolnischen Großstadt Breslau (Wroclaw). An Mutter Nuri liegt es nun allein, die Fürsorge und Ausbildung zu übernehmen. Vater Tengah hatte sich bereits nach einem kurzen Beschnuppern des Nachwuchses direkt nach der Geburt aus dem Staub gemacht, was als artentypisch gilt.

Das Baby gehört zu der vom Aussterben bedrohten Art des Sumatra-Tigers. Im Breslauer Zoo ist es die erste Geburt eines Tigerbabys seit 20 Jahren.

In freier Wildbahn leben nur noch etwa 500 Exemplare. Durch Abholzung und den damit verbundenen Nahrungsmangel geraten sie mehr und mehr in Existenzprobleme.